Rohrreinigung – so läuft es wieder im Abfluss

Dieses Problem kennen viele: Das Wasser in Toilette, Badewanne oder Dusche läuft nicht mehr richtig ab. Die Folge: unangenehme Gerüche, zunächst nur nah dem Abfluss, später sogar in der ganzen Wohnung. Außerdem ein Verlust an Lebensqualität – denn wer mag schon gerne duschen, wenn das Wasser jedes Mal bis über den Knöchel steht? Und wer kann entspannt zur Toilette gehen, wenn er Angst haben muss, dass am Ende alles überläuft? Eine Rohrreinigung schafft Abhilfe.

Am besten lässt man eine solche Reinigung vom Profi durchführen. Wir reinigen Ihre Rohre und Kanäle in ganz NRW professionell und schnell. Was genau wir dabei machen und wer die Kosten trägt, erfahren Sie hier.

Während beim Begriff Rohr eine frei hinter der Wand verlaufende Leitung gemeint ist, handelt es sich beim Kanal um den fest installierten Ablauf des ganzen Hauses bzw. mehrerer Häuser. Die Ursache nicht abfließenden Wassers kann nicht nur innerhalb Ihrer Wohnung in einem Rohr liegen, sondern auch im Kanal. Dies merken Sie daran, dass nicht nur Ihre, sondern auch weitere Wohnungen von schlecht oder nicht abfließendem Wasser betroffen sind.

Wenn dies der Fall ist, führen wir eine Kanalreinigung durch. Diese erfolgt immer durch eine Wasserspülung, zum Beispiel per Hochdruckspülung, Schwallspülung oder Stauspülung.

Die Abflüsse sind immer Teil der Mietsache – und damit muss der Vermieter dafür sorgen, dass sie in einem einwandfreien Zustand sind, wenn Mieter die Wohnung oder das Haus beziehen. Im Klartext: Die Abflüsse müssen so konstruiert und gewartet sein, dass bei sachgemäßem Gebrauch keine Beeinträchtigungen zu befürchten sind.

Sollte die Rohrverstopfung also an den Abflussrohren liegen, die vielleicht über Jahrzehnte verkalkt sind und deshalb verstopfen – dann hat der Vermieter für die Rohrreinigung aufzukommen. Auch wenn es um Probleme am Kanal geht und nicht um den Abfluss einer speziellen Wohnung, ist es in jedem Fall Sache des Eigentümers.

Wenn allerdings der Mieter die Verstopfung des Rohres verursacht hat – zum Beispiel, indem Damenbinden oder zu viel Toilettenpapier auf einmal in die Toilette geworfen wurden, oder indem Haare nicht in einem Abflusssieb aufgefangen, sondern einfach hinuntergespült wurden – dann muss er auch selbst dafür zahlen. Übrigens auch dann, wenn seine Gäste die Verstopfung verschuldet haben, denn als Mieter haftet man für seine Gäste.

Kompliziert wird es allerdings, wenn die Ursache nicht genau klar ist. Dann muss der Vermieter zunächst für die Reinigung des Rohrs aufkommen. Sollte er das Verschulden beim Mieter sehen, muss er ihm dies erst mal nachweisen.

Rufnummer

So helfen die Profis

Natürlich gibt es einige Hausmittel und chemische Waffen, mit denen Sie selbst einer Rohrverstopfung zu Leibe rücken können. Doch kommen Sie damit oft nicht weit – denn vieles löst nur abflussnahe Verstopfungen. Sitzt das Problem tiefer, sollten Sie einen Profi anrufen. Uns stehen unterschiedliche Mittel zur Verfügung, um die Angelegenheit zu lösen.

Bei der mechanischen Rohrreinigung mit Schwammgummikugeln oder einer Rohrreinigungsspirale kann oft schon viel erreicht werden. Wenn dies noch nicht hilft, können wir mit der Rohrspülung auch weiter entfernte Bereiche des Abwasserrohrs frei bekommen. Sollten die Verstopfungen hartnäckiger sein, ist die Spülung allerdings oft nicht ausreichend. Eine chemische Reinigung ist dann eine mögliche Variante. Zwar gibt es chemische Mittel auch im freien Verkauf, aber der Laie kann damit nicht viel erreichen, wenn die Verstopfung tief sitzt.

Wir gelangen mit unseren Mitteln auch in tiefere Bereiche des Rohrs. Wenn das alles nichts hilft, sind noch Offline-Varianten möglich. Damit sind Verfahren gemeint, bei denen die Leitung zunächst stillgelegt wird. Anschließend können wir mit Druckluft, Wasserdruck oder Hitze die Verstopfungen entfernen. Manchmal liegt die Ursache allerdings gar nicht im Rohr, sondern im Kanal.

Kanal TV Detail

Regelmäßige Reinigung beugt Verstopfungen vor

Wenn Sie gar nicht erst in die Situation kommen möchten, dass Ihre Toilette, Ihr Waschbecken oder Ihre Dusche nicht mehr ablaufen, sollten Sie Ihre Leitungen regelmäßig warten und reinigen lassen. Denn die Ablagerung von Kalk, Schmutz und Haaren lässt sich kaum vermeiden. Egal, wo in NRW Sie eine Rohrreinigung benötigen – wir helfen schnell und zu einem guten Preis. Rufen Sie uns an!