Komplexe Sachlage

Dichtheitsprüfung

Das Thema der Dichtheitsprüfung hielt Hauseigentümer vor einigen Jahren in Atem. Zunächst lautete die Frist zur Durchführung der Erstprüfung 31.12.2015. In einer aktualisierten Fassung wurde diese starre Regelung durch eine sog. Zeitspannenregelung aufgeweicht, die Sache der einzelnen Kommunen ist. Dies macht es komplex: Da es keine bundeseinheitliche Durchführungsverordnung zum Landeswassergesetz (LWG) gibt, ist es den Kommunen freigestellt, welche Kanäle wie oft geprüft werden müssen. Zudem wurde der in den Medien oft angesprochene §61a LWG NRW ersatzlos gestrichen und dafür die Forderung der Dichtheitsprüfung in die §§53 Abs. 1e und 61 Abs. 2 in der neuen Fassung aufgeteilt. Verbindliche Regelungen für Hauseigentümer bleiben somit Mangelware, fragen Sie Experten wie uns!

Es gilt nunmehr für private Abwasseranlagen:

  • Für bestehende Abwasserleitungen, die sich auf einem Grundstück in einem Wasserschutzgebiet befinden und 1. zur Fortleitung industriellen oder gewerblichen Abwassers dienen und vor dem 01.01.1990 errichtet wurden oder 2. zur Fortleitung häuslichen Abwassers dienen und vor dem 01.01.1965 errichtet wurden, muss(te) die erstmalige Prüfung bis zum 31.12.2015 erfolgen.
  • Alle anderen bestehenden Abwasserleitungen in Wasserschutzgebieten sind bis zum 31.12.2020 zu prüfen.
Dichtheitsprüfungen, Dokumentation und Sanierung

Nach Landeswassergesetz

Als spezialisiertes und erfahrenes Unternehmen führt die AKE Böhmer GmbH für Sie Dichtheitsprüfungen Ihrer Leitungen in Ihrem Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus durch – inklusive erforderlicher Dokumentation für die Kommune. Und kann im Fall des Falles auch nach erfolgten Dichtheitsprüfungen direkt die Reparaturen vornehmen, denn auch Sanierung ist Pflicht. Zum Schutz für die Umwelt, damit kein Abwasser austritt und Schäden verursacht.

Böhmer ist die richtige Wahl

Zertifiziertes Unternehmen für Dichtheitsprüfung

Die Dichtheitsprüfung darf nur von einem sachverständigen Unternehmen durchgeführt werden, das über die notwendigen Geräte verfügt: für eine optische Inspektion via Kamera oder eine Druckprüfung nach DIN EN 1610. AKE Böhmer GmbH ist dafür zertifiziert gemäß Paragraf 61 a des Landeswassergesetzes in Nordrhein-Westfalen und bietet Ihnen einen Rundum-Service in Sachen Dichtheitsprüfungen:

  • fachgerechte Untersuchung/Prüfung,
  • Protokollierung und
  • ggfs. Sanierung mit anschließender erneuter Dichtheitsprüfung.

Unsere Zertifizierungen

AKE Abfluss-Kanal-Eildienst Böhmer GmbH

Qualität seit 30 Jahren

Für eine dauerhafte Abfluss- und Rohrreinigung setzt Böhmer auf modernste Technik – für einen effizienten und kostengünstigen Erfolg. Dabei kommt professionelles Equipment zum Einsatz, wie bei der elektromechanischen Abflussreinigung mit Fräsaufsätzen. Oder wie bei der Hochdruckspülreinigung – bei der eine Hochdruckspülanlage mit hohem Wasserdruck Rohre und Kanäle spült und reinigt. Sogar für Abzweigungen und Nebenleitungen eignet sich diese Methode.

Jetzt Anfragen
Halten Sie Ihre Fristen ein

Was Dichtheitsprüfungen kosten?

In der Regel belaufen sich die Kosten für ein Einfamilienhaus auf 300 bis 600 €. Letztlich sind aber die Gegebenheiten vor Ort – eventuelle Verzweigungen oder die Größe des Hauses – entscheidend. Aus diesem Grund geben wir Ihnen einen Tipp:

Fordern Sie Ihr Angebot zur Dichtheitsprüfung an und halten Sie mit unserer Unterstützung Ihre Fristen ein.